Home Nach oben Suche Links & Infos Inhaltsverzeichnis

Geschichte Alaskas

 

Die Geschichte Alaskas in Kürze

 Im Jahr 1867 erwerben die Vereinigten Staaten von Amerika Alaska von Russland. Der Kaufpreis beträgt 7,2 Mio. Dollar. Bei einer Gesamtfläche von 1.518.807 Quadratkilometern macht das etwas weniger als 5 Cent pro Hektar. 

Bereits im Jahr 1873 beginnt man mit der Goldsuche am Yukon River.

Als im Jahr 1880 die Indianer den Goldsuchern die Benutzung des Chilkoot Passes gestatten, beginnt der eigentliche Goldrausch, der bis um die Jahrhundertwende anhält.

 Aus einem Zeltdorf am Cook Inlet entsteht im Jahr 1915 die Stadt Anchorage, die heute die größte Stadt Alaskas ist. Die Hauptstadt ist jedoch Juneau.

 Im Jahr 1935 werden hunderte von Familien aus dem dürregeplagten mittleren Westen der USA im Rahmen des „Matanuska Valley Projects“ ins Matanuska Valley nördlich von Anchorage umgesiedelt. Sie legen dort den Grundstein für einen ertragreichen Gemüseanbau in Alaska. 

Im Jahr 1942 während des zweiten Weltkrieges landen japanische Truppen auf den Aleuten-Inseln. Als Aufmarschweg für die US-Truppen wird im selben Jahr der Alaska-Highway gebaut. 

Erst im Jahr 1959 wird Alaska offiziell zum Bundesstaat der USA erklärt und erscheint ab diesem Zeitpunkt auch als 49. Stern auf der US-Flagge.

 An der Prudhoe Bay, nahe Point Barrow, wird im Jahr 1968 Erdöl entdeckt.

Der Bau der Alaska-Pipeline beginnt im Jahr 1974. Es dauert ca. 4 Jahre bis zur Fertigstellung der 1288 Kilometer langen Pipeline. Sie erstreckt sich von der Prudhoe Bay im Norden Alaskas bis nach Valdez im Süden. Täglich fließen nun 1,2 Mio. Barrel (1 Barrel=159 Liter) Erdöl in die Behälter und Containerschiffe in Valdez. 

Der Supertanker „Exxon Valdez“ läuft im Jahr 1989 im Prince William Sound auf ein Riff und verursacht eine verheerende Ölkatastrophe. Noch heute hat man in Alaska mit den Folgen dieses Unglücks zu kämpfen. 

Auch heute noch ist Alaska ein weitgehend unberührtes Land. Kaum mehr als ein gutes Dutzend Straßen erschließen die Endlosigkeit des 49. Bundesstaates.

Wohl deshalb kann Alaska - bezogen auf die Pro-Kopf-Bevölkerung - die größte Flugzeugdichte auf Erden vorweisen.

 

 

 

Senden Sie E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: R&K Elektronik 
Stand: 13. October 2010